Wer trägt Verantwortung?

Sollten nicht besser die Jugendlichen bestraft werden anstatt das Verkaufspersonal?

Dass der Verkauf und die Weitergabe von Alkohol und Tabak an Jugendliche strafbar ist und nicht der Konsum, hat gute Gründe: Jugendliche können ihre Impulse weniger gut kontrollieren als Erwachsene und auch mögliche Konsequenzen ihres Verhaltens noch nicht richtig abschätzen. Deshalb können sie noch nicht vollumfänglich für ihre Taten zur Verantwortung gezogen werden. Es ist also wichtig, dass Erwachsene bei einem Kaufversuch von Alkohol und Tabak den Jugendlichen Grenzen setzen.

Warum werden die Erziehungsberechtigten nicht zur Verantwortung gezogen?

Alkohol- und Tabakkonsum spielt sich bei Jugendlichen praktisch ausschliesslich in der Freizeit und im Ausgang ab. Dort haben Erziehungsberechtigte wenig Einfluss auf ihre Kinder. Deshalb ist es wichtig, dass das Verkaufspersonal die Verantwortung für die Umsetzung der rechtlichen Bestimmungen übernimmt.

Welche Verantwortung trägt das Verkaufspersonal?

Das Personal darf keinen Alkohol an unter 16-jährige sowie keine Spirituosen und keinen Tabak an unter 18-jährige verkaufen (beim Tabak existieren in anderen Kantonen zum Teil andere Alterslimiten). Bei Nichtbeachtung dieser Vorschriften riskieren sie ein Strafverfahren sowie eine Busse. Das gleiche gilt, wenn eine andere Person Alkohol oder Tabak kauft und diesen an Jugendliche weitergibt. Nicht strafbar macht sich das Personal, wenn ein gefälschter oder falscher Ausweis gezeigt wird, ausser es ist offensichtlich.

Welche Verantwortung tragen die Bewilligungsinhaber?

Die Bewilligungsinhaber sind zuständig für die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes in ihrem Betrieb. Dazu gehört die entsprechende Instruktion und Ausbildung des Verkaufspersonals. Schulungen sind am wirkungsvollsten, wenn sie regelmässig durchgeführt und wiederholt werden. Bei Nichteinhaltung des geltenden Gesetzes, können den Betrieb verwaltungsrechtliche Massnahmen treffen.

Weitere Informationen

Broschüren und pädagogisches Material

Pädagogisches Material und Broschüren zu Suchtthemen können bei Sucht Schweiz heruntergeladen und bestellt werden.

Shop Sucht Schweiz